Race Around Austria für "Licht ins Dunkel"

(1.bis 5. Oktober)

Am 1. Oktober um 10 Uhr startete Gerhard Gulewicz in Schärding zu seinem bislang härtesten Radrennen auf österreichischem Boden, dem Race Around Austria!

Dabei sollten mehr als 2400 Km und über 32.000 Hm NON STOP, nur unterbrochen durch kurze Schlafpausen von ca. 1 Stunde pro Tag, mit dem Fahrrad zurück gelegt werden.

Abgefahren wurden dabei die Straßen entlang der Grenzen Österreichs. Leider musste das Rennen wegen des sehr schlechten Wetters und der damit verbundenen Sperre aller wichtigen Pässe in Heiligenblut nach 1.434 Kilometer und 16.947 Höhenmeter vorzeitig abgebrochen werden. Lesen Sie dazu auch "Neuigkeiten rund um Gerhard Gulewicz".